Herzlich Willkommen bei uns Zuhause !

 



Mein Name ist Petra Grau und ich freue mich sehr, euch einen Einblick in unsere Welt mit den Parson’s zu geben.

Ich lebe in Kiel mit meiner Familie und unseren zwei Terriern in einem Einfamilienhaus, an dem ein Garten angeschlossen ist. Unser Haus liegt am Stadtrand, in Nähe des Nord-Ostsee Kanals. Diesen erreichen wir mit einen kleinen Spaziergang, wo wir auf viele Wiesen, Wälder und einen Tierpark treffen.

Ich liebe Vierbeiner, schon als kleines Mädchen musste ich zu jedem Hund und jeder Katze hinlaufen um sie zu streicheln. Meine zwei Geschwister und ich hatten in unserer Kindheit eine Menge Haustiere, vom Hamster über Kaninchen, Meerschweinchen, Schildkröten,  Katzen bis zum Hund. Und das alles in einer großen Stadtwohnung in Kiel. Meine Eltern sind sehr tierlieb und haben sich schwer getan, uns den Wunsch nach einem (erneuten) Haustier abzuschlagen. Eines Tages brachte ich eine wilde Katze mit nach Hause, ich fand sie in einem Hinterhof, wo sie sich vom Müll ernährt hat. Diese Katze, wir nannten sie Mausi, blieb 16 Jahre bei uns und wuchs meiner Mutter sehr ans Herz. Mein größter Wunsch war damals, irgendwann auf einem Bauernhof zu leben und mich um die vielen Tiere zu kümmern.

Es kam anders und es hat lange gedauert bis ich wieder mit (eigenen) Vierbeinern unter einem Dach lebte - aber besser spät als nie. Denn nach meiner Lehre bin ich in die schöne Stadt Hamburg gezogen. Ich liebe diese Stadt und in meinem Stadteil war die Elbe mit ihren weitläufigen Parks direkt vor der Tür . Ich hatte geheiratet, mein Mann war ebenso tierlieb wie ich und wir lebten in einer großen Altbau-Wohnung, zu der sogar sogar ein eigener kleiner Garten gehörte. Da es um uns herum sehr viele Hundebesitzer gab, war es ideal auch für uns, dass ich hier auch meinen EIGENEN Hund haben werde.  Ich habe viele Hunde kennen gelernt, verliebt hatte ich mich in den Hund 'von den kleinen Strolchen'. Und als ich dann nach so einem Hund gesucht habe, bin ich auf Fashion, also von uns Jule genannt, gestoßen. Diese Welpe musste es sein, wir waren total hin und weg.   

Als Jule drei Jahre alt war, hat sie unseren A-Wurf bekommen, woraus Annie my love bei uns geblieben ist. Leider war meine Ehe nicht von Dauer und so kam es, dass wir, Jule, Annie und ich,  vor etwa drei Jahren Achim getroffen haben. So sind wir dann auch nach Kiel gezogen. Die beiden Strolche waren sofort Feuer und Flamme und wollten wissen, wer dieser neue Zweibeiner ist. Achim, der ohne Tiere aufgewachsen und aus einer Familie kommt, wo ein Haustier, gleich welcher Art, nicht in Frage kommt, hat sich zunächst schwer getan, die beiden als Familienmitglieder anzuerkennen.   

Ihr sanftes, freundliches Wesen, und  ihre Verbundenheit zu Menschen, besonders zu Kindern hat Achim und seine Kinder dann überzeugt, dass ein Leben mit Hunden wunderschön ist. Ihr Mut und ihr Temprament, ihr Lauf- und Springvermögen, zeichnen nicht nur meine beiden Strolche sondern die Rasse aus.

Und weil sie zudem lustig, intelligent, verspielt und hinterlistig sind, haben wir unsere Zucht den Namen  ‚The little Bandits‘  =  'die kleinen Banditen' genannt.

Besonders die kleinen Welpen sind kleine Banditen, die viel Unsinn im Kopf haben, unsere Welt auf den Kopf stellen und uns dabei ganz schön um den kleinen Finger wickeln ….

 

Wir züchten seit 2014 im Parson Jack Russell Terrier Club of Germany e.V.